Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

RESPEKT!Tour Magdeburg

15. Juli, 10:0017:00

Selbstbehauptung und Hilfeleistung für Mädchen

Sicher und Selbstbewusst durch den Alltag zu gehen ist gar nicht so einfach. In Konfrontationen mit anderen Menschen fällt das oft besonders schwer. Dabei ist es total wichtig, dass wir für unsere eigene Sicherheit und die von  anderen eintreten können.
Genau das möchten wir in einem  Selbstbehauptungsworkshop mit Schülerinnen der 7 und 8 Klasse üben. Wie stehe und bewege ich mich sicher? Was muss ich in gefährlichen oder angstbesetzen Situationen beachten? Der Fokus des Workshops wird darauf liegen, die eigene Kraft und Fähigkeit sich wehren zu können kennenzulernen und die eigenen Grenzen einschätzen zu lernen.
Besonders für weibliche Personen ist dies in unserer männlich geprägten Gesellschaft eine Herausforderung.

Diesem geschlechtsbezogenen Ungleichgewicht möchten wir mit dem Workshop entgegenwirken und Schülerinnen dazu befähigen für ihre eigenen Grenzen einzustehen.

Organisiert und Koordiniert wird der Workshop im Rahmen des Zivilcourage Projekts „Otto greift ein“ von der Netzwerkstelle Demokratisches Magdeburg.

Durchgeführt wird der Workshop von den beiden Selbstbehauptungstrainerinnen Valerie und Franziska. Hier findet ihr weitere Informationen zu den Trainerinnen und ihrem Ansatz: https://mymindisamuscle.files.wordpress.com/2022/03/selbstbehauptungstraining-module-fh-vb.pdf

 

Gefördert wird der Workshop durch die Landeshauptstadt Magdeburg, vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und mit Mitteln des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt im Rahmen des Landesprogramms für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit.

Details

Datum:
15. Juli
Zeit:
10:00 – 17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Magdeburg
Magdeburg, Google Karte anzeigen

Veranstalter

Netzwerkstelle Demokratisches Magdeburg Miteinander e.V.