Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online-Zeitzeugengespräch mit den letzten Zeugen

2. Juni, 19:0021:00

Online-Zeitzeugengespräch mit Horst Bernard.

Er wurde 1932 in Bischmisheim bei Saarbrücken als Kind eines jüdischen Vaters und einer nichtjüdischen Mutter geboren.
Die Eltern waren im saarländischen Widerstand gegen die Nazis aktiv. Nachdem das Saarland 1935 nationalsozialistisch wurde, floh der Vater ins Exil nach Frankreich. Die Eltern waren in der Resistance aktiv und überlebten.

Der 88-Jährige wird per Zoom zugeschaltet.
Kooperationspartner: Fankontaktstelle INNWURF Saarbrücken;

Teilnahme kostenfrei; Anmeldung per E-Mail an: info@isfbb.de

Weitere Infos:  https://www.isfbb.de/Termine-2021_index23.htm

 

FUNDRAISING-KAMPAGNE “DIE LETZTEN ZEUGEN”

Das ISFBB startet im April 2021 die Fundraising-Kampagne „Die letzten Zeugen“. Ziel ist es, in den kommenden Jahren noch möglichst vielen Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit zu geben, mit Holocaust-Überlebenden ins Gespräch zu kommen. Dies geschieht während der Pandemie durch Online-Zeitzeugengespräche. Die dabei gefertigten Film- und O-Tonmitschnitte sollen als pädagogisches Material für die Nachwelt aufbereitet werden. Der Projektfortschritt und die Ergebnisse werden nach und nach auf der neuen ISFBB-Internetseite www.die-letzten-zeugen.de veröffentlicht. Dokumentiert werden sollen 20 Jahre Zeitzeugenarbeit von Birgit Mair mit Holocaust-Überlebenden.

Weitere Infos und Möglichkeiten der Unterstützung gibt es hier: Die-letzten-Zeugen

 

Details

Datum:
2. Juni
Zeit:
19:00 – 21:00

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

Institut für sozialwissenschaftliche Forschung, Bildung und Beratung (ISFBB) e.V. Nürnberg
E-Mail:
info@isfbb.de
Veranstalter-Website anzeigen